Direkt zum Inhalt
Skip to content Skip to navigation

Koordinierungstelle Stolpersteine Berlin

In Berlin betreuen die lokalen Stolperstein-Initiativen alle sie betreffenden Anfragen und sind hierbei eigenständig und unabhängig. Das große Interesse an Stolpersteinverlegungen in Berlin macht jedoch einen institutionellen Rahmen erforderlich. Daher riefen 2005 die Bezirksmuseen Mitte und Friedrichshain-Kreuzberg die Koordinierungsstelle Stolpersteine Berlin ins Leben. Seit 2012 ist die Koordinierungsstelle dem Aktiven Museum Faschismus und Widerstand in Berlin e.V. angegliedert.

Die Koordinierungsstelle Stolpersteine Berlin fungiert als Kontaktstelle zwischen dem Künstler Gunter Demnig und seinem Team, den lokalen Initiativen und ist ferner die zentrale Anlaufstelle für Stolpersteinanfragen und -anträge in Berlin.

Außerdem unterstützt die Koordinierungsstelle die Qualifizierung des ehrenamtlichen Engagements rund um die Stolpersteine auf vielfältige Weise: das Anbieten von Recherche- und Archivworkshops und Schreibwerkstätten für das Verfassen biografischer Texte, den gemeinsamen Besuch inhaltlich relevanter Ausstellungen und die Durchführung eigener Vorträge und Veranstaltungen.

Darüber hinaus betreut die Koordinierungsstelle Stolpersteine Berlin mit www.stolpersteine-berlin.de auch die gemeinsame Internetpräsenz der Berliner Stolperstein-Initiativen.