Direkt zum Inhalt
Skip to content Skip to navigation

Hugo Günther Cohn

Foto: Initiative Stolpersteine Charlottenburg-Wilmersdorf
VERLEGEORT
Joachimstaler Str. 5

BEZIRK/ORTSTEIL
Charlottenburg-Wilmersdorf – Charlottenburg
VERLEGEDATUM
14.06.2010

GEBOREN
04.08.1891 in Gramsch
DEPORTATION
am 09.12.1942 nach Auschwitz
ERMORDET
in Auschwitz

Hugo Günther Cohn ist am 4. August 1891 in Gramschütz bei Glogau in Schlesien geboren. Er heiratete Margarete Lewy und wohnte mit ihr an der Joachimstaler Straße 5.
Deportiert wurde Hugo Cohn zusammen aus ihrer setzen Unterkunft Gruß Alt-Moabit 81, wahrscheinlich eine Zwangswohnung, mit seiner Frau Margarete am 9. Dezember 1942 vom Güterbahnhof Moabit nach Auschwitz. Dort wurden beide ermordet. Er war gerade 50 Jahre alt geworden, sie war noch keine 50.


Biografische Zusammenstellung

Stolpersteine-Initiative Charlottenburg-Wilmersdorf