Direkt zum Inhalt
Skip to content Skip to navigation

Anna Schuck (geb. Lüftschitz)

Die beiden Steine für Anna und Karel Schuck zusammen mit dem früher verlegten Stein für Hugo Bettmann
Verlegung
Gunter Demnig reinigt den früher verlegten Stein
VERLEGEORT
Halskestraße 41

BEZIRK/ORTSTEIL
Steglitz-Zehlendorf – Steglitz
VERLEGEDATUM
14.11.2015

GEBOREN
14.04.1892 in Temnice (Böhmen) / Těmice
DEPORTATION
am 27.07.1942 von Prag nach Theresienstadt
WEITERE DEPORTATION
am 04.08.1942 nach Maly Trostinec
ERMORDET
in Maly Trostinec

Anna, geb. Lüftschitz, wurde 1892 in Temnice, Kreis Tabor, als Tochter von Markus und Berta Lüftschitz geboren, ihr Mann Karel Schuck 1886 in Zadni Stritez, Böhmen. Sie waren Cousin und Cousine einer großen Familie und heirateten 1913.

1919 zog das Ehepaar nach Berlin, und Karel gründete zusammen mit einem Freund die Firma Schuck und Lada in Berlin-Mariendorf. 1921 wurde ihr Sohn Karel Jr. geboren.

1933 floh die Familie zurück nach Prag. 1939 schickten sie ihren Sohn nach England. Anna und Karel Schuck wurden am 27. Juli 1942 nach Theresienstadt und am 4. August 1942 weiter nach Maly Trostinec, Minsk, transportiert, wo sie direkt nach der Ankunft erschossen wurde.


Biografische Zusammenstellung

Barbara Adameit