Direkt zum Inhalt
Skip to content Skip to navigation

Berthold Silberstein

Stolperstein für Berthold Silberstein. Foto: OTFW.
VERLEGEORT
Moltkestr. 51

BEZIRK/ORTSTEIL
Steglitz-Zehlendorf – Lichterfelde
VERLEGEDATUM
03.07.2010

GEBOREN
16.07.1885 in Städtel (Schlesien)
BERUF
Kaufmann
DEPORTATION
am 17.03.1943 nach Theresienstadt
WEITERE DEPORTATION
am 12.10.1944 nach Auschwitz
ERMORDET
in Auschwitz

Bertold Silberstein war der Sohn eines Bäckermeisters und Gastwirts aus Braunschweig. Silberstein war Soldat im 1. Weltkrieg und führte in den 1920er Jahren das Kaufhaus Boga am S-Bahnhof Botanischer Garten

Noch im Oktober 1938 warb eine Zeitungsanzeige für Silbersteins Betrieb, in der Nacht des 9. November 1938 wurden dann die Schaufenster zerstört, der Laden geschlossen und Berthold Silberstein für einen Monat in Sachsenhausen interniert. Das Kaufhaus wurde arisiert. Hansi musste das Lyceum verlassen und von da an eine jüdische Schule besuchen.

Im Oktober 1942 wurde die Familie in eine so genannte Judenwohnung in der Holsteinischen Straße eingewiesen. Berthold und Käthe mussten Zwangsarbeit leisten. Berthold Silberstein arbeitete für den Bautrupp der Deutschen Reichsbahn, Käthe als Löterin bei der AEG Kabelwerke Oberspree. Im März 1943 wurde das Ehepaar ins Konzentrationslager Theresienstadt verschleppt, im Oktober 1944 weiter nach Auschwitz.

Ihre Kinder überlebten die Shoah: Fred wurde nach der Schließung der jüdischen Schulen im Alter von 14 Jahren zur Zwangsarbeit im SS-Arbeitslager am Wannsee verpflichtet. Bei der sogenannten Fabrik-Aktion im Februar 1943 am Arbeitsplatz verhaftet, wurde er nach Auschwitz deportiert. Hansi kam nach Auschwitz-Birkenau auf die Zahnstation. Über den Verbleib der anderen Familienmitglieder hatten sie keine Nachricht. Die 19jährige Hansi schickt am 25. August 1943 eine Karte an die Eltern »mit freundlichen Grüßen nach Berlin«. Absender: »Hansi Silberstein, Lager Birkenau«

Nach der Befreiung wanderten die Kinder nach Neuseeland aus, wo sie sich erstmals wieder begegneten.


Biografische Zusammenstellung

Initiative Steglitz nach Recherchen von Dieter Fitterling