Direkt zum Inhalt
Skip to content Skip to navigation

Daniel Bernstein

Foto: A. Bukschat & C. Flegel
VERLEGEORT
Ringbahnstr. 5

BEZIRK/ORTSTEIL
Charlottenburg-Wilmersdorf – Halensee
VERLEGEDATUM
22.10.2004

GEBOREN
07.05.1884 in Berlin
DEPORTATION
am 19.02.1943 nach Auschwitz
ERMORDET

Daniel Bernstein, geboren am 7. Mai 1884 in Berlin, war mit Ella Bernstein geb. Schweriner verheiratet. Im Adressbuch war er mit dem Beruf Redakteur, später auch Handelsredakteur, sowie als Chefredakteur oder Schriftleiter eingetragen. Beide wohnten seit vielen Jahren in Berlin, seit 1923 in der Ringbahnstraße 5, und wurden am 19. Februar 1943 nach der Verhaftung der auf der Flucht in Hamburg ergriffenen Ehefrau von Berlin aus in einem Güterzug mit 997 Menschen, von denen 772 sofort vergast worden sind, nach Auschwitz deportiert und ermordet. Ob auch Daniel Bernstein selbst an dem Fluchtversuch teilnahm, ist nicht mehr einwandfrei nachzuweisen. Jedenfalls wurde das Ehepaar in das Sammellager an der Großen Hamburger Straße 26, vorher ein jüdisches Altersheim, verschleppt


Biografische Zusammenstellung

Stolpersteine-Initiative Charlottenburg-Wilmersdorf