Direkt zum Inhalt
Skip to content Skip to navigation

Ella Bernstein (geb. Schweriner)

Foto: A. Bukschat & C. Flegel
VERLEGEORT
Ringbahnstr. 5

BEZIRK/ORTSTEIL
Charlottenburg-Wilmersdorf – Halensee
VERLEGEDATUM
22.10.2004

GEBOREN
25.07.1885 in Czarnikau (Posen) / Czarnków
DEPORTATION
am 19.02.1943 nach Auschwitz
ERMORDET
in Auschwitz

Ella Bernstein geb. Schweriner wurde am 25. Juli 1885 in Czarnikau (Czarnkow) in der polnischen Provinz Posen (Poznan) geboren. Verheiratet war sie mit dem Journalisten Daniel Bernstein. Bei einem Fluchtversuch ist sie in Hamburg-Fuhlsbüttel von der Gestapo geschnappt und festgenommen worden. In der Meldedatei stand der diese Geschichte verschleiernde Vermerk, sie sei „vorübergehend abwesend“ gewesen. Zusammen mit ihrem Mann Daniel, mit dem sie in Berlin in der Ringbahnstraße 5 wohnte, wurde sie am 19. Februar 1943 von Berlin nach Auschwitz in das Konzentrations- und Vernichtungslager deportiert.


Biografische Zusammenstellung

Stolpersteine-Initiative Charlottenburg-Wilmersdorf