Direkt zum Inhalt
Skip to content Skip to navigation

Martha Blumenthal (geb. Plaut)

Foto: J.Held
VERLEGEORT
Wilmersdorfer Str. 102/103

BEZIRK/ORTSTEIL
Charlottenburg-Wilmersdorf – Charlottenburg
VERLEGEDATUM
17.03.2011

GEBOREN
04.07.1891 in Merseburg
DEPORTATION
am 26.02.1943 nach Auschwitz
ERMORDET
in Auschwitz

Martha Blumenthal geb. Plaut ist am 4. Juli 1891 in Merseburg (Sachsen) geboren. Sie war die Ehefrau von Fritz Blumenthal und wohnte zusammen mit ihrer Schwester Lucie, die von Wittenberge nach Berlin zog.

Das Ehepaar Blumenthal musste 1943 kurz vor der Deportation zwangsweise in die Mommsenstraße 52 umziehen. Sodann wurden beide in das Sammellager Große Hamburger Straße 26, ein ehemaliges jüdisches Altersheim, geschafft. Am 26. Februar 1943 wurden sie in einen Zug der Reichsbahn gepfercht und nach Auschwitz deportiert. Dort sind sie ermordet worden.


Biografische Zusammenstellung

Stolpersteine-Initiative Charlottenburg-Wilmersdorf