Direkt zum Inhalt
Skip to content Skip to navigation

Clara Boas (geb. Hultschinski)

Foto: Initiative Stolpersteine Charlottenburg-Wilmersdorf
VERLEGEORT
Wilhelmsaue 132

BEZIRK/ORTSTEIL
Charlottenburg-Wilmersdorf – Wilmersdorf
VERLEGEDATUM
30.07.2005

GEBOREN
12.04.1873 in Königshütte
DEPORTATION
am 25.01.1942 nach Riga
ERMORDET

Clara Boas geb. Hultschinski, am 12. April 1873 in Königshütte (Schlesien) geboren. In Berlin wohnte sie Wilhelmsaue 132 und war im Adressbuch 1939 als „Ww.“ (Witwe) eingetragen. Welchen Beruf sie hatte, wo sie vorher wohnte und wer ihr Ehemann war, ist unbekannt. Sie wurde am 25. Januar 1942 aus Berlin in die Hauptstadt Lettlands, nach Riga, deportiert und in der Umgebung ermordet.


Biografische Zusammenstellung

Stolpersteine-Initiative Charlottenburg-Wilmersdorf