Direkt zum Inhalt
Skip to content Skip to navigation

Edith Chocky

Foto: Initiative Stolpersteine Charlottenburg-Wilmersdorf
VERLEGEORT
Wielandstr. 30

BEZIRK/ORTSTEIL
Charlottenburg-Wilmersdorf – Charlottenburg
VERLEGEDATUM
03.04.2009

GEBOREN
08.06.1908 in Berlin
DEPORTATION
am 19.10.1942 nach Riga
ERMORDET
22.10.1942 in Riga

Edith Chocky wurde am 8. Juni 1908 in Berlin geboren. Am 10. November 1931 kam ihr Sohn Wolfgang Chocky zur Welt. hr Sohn Wolfgang war zuletzt im Baruch-Auerbachschen Waisenhaus untergebracht. Am 29. November 1942, also kurz nach seinem 11. Geburtstag, wurde er zusammen mit 35 Kindern aus diesem Heim nach Auschwitz deportiert und dort ermordet. Am 19. November 1943 wurde Edith Chocky nach Riga deportiert und dort am 22. November ermordet.


Biografische Zusammenstellung

Initiative Stolpersteine Charlottenburg-Wilmersdorf