Direkt zum Inhalt
Skip to content Skip to navigation

Elisabeth Frankenbach (geb. Graupe)

Foto: J.Held,
VERLEGEORT
Nassauische Str. 30

BEZIRK/ORTSTEIL
Charlottenburg-Wilmersdorf – Wilmersdorf
VERLEGEDATUM
29.11.2005

GEBOREN
28.11.1873 in Berlin
DEPORTATION
am 03.10.1942 nach Theresienstadt
ERMORDET
19.10.1942 in Theresienstadt

Elisabeth Frankenbach geb. Graupe wurde am 28. November 1873 in Berlin geboren. Sie war die Ehefrau von Theodor Frankenbach und Mutter von Kurt, der 1903 geboren ist.

Theodor und Elisabeth Frankenbach wurden am 3. Oktober 1942 nach Theresienstadt deportiert. In ihrer Todesurkunde http://www.holocaust.cz/de/datenban..., die eine „Enteritis acuta“ als Ursache angibt, steht als Berufsbezeichnung “Heimarbeiterin“. Während Elisabeth am 19. Oktober 1942 an dieser für Theresienstadt typischen Erkrankung ums Leben kam, wurde ihr Mann Theodor einige Tage später am 2. November 1942 umgebracht.


Biografische Zusammenstellung

Stolpersteine-Initiative Charlottenburg-Wilmersdorf