Direkt zum Inhalt
Skip to content Skip to navigation

Antonie Heimann (geb. Morberger)

Foto: Initiative Stolpersteine Charlottenburg-Wilmersdorf
VERLEGEORT
Niebuhrstr. 77

BEZIRK/ORTSTEIL
Charlottenburg-Wilmersdorf – Charlottenburg
VERLEGEDATUM
09.06.2009

GEBOREN
29.10.1890 in Wien
DEPORTATION
am 28.03.1942 nach Piaski
ERMORDET

Antonie Heimann, geb. Morberger, am 29. Oktober 1890 in Wien, lebte zusammen mit ihrer Mutter Caroline Morberger und ihrer Schwester Risa Räuscher in der Niebuhrstraße 77.

Sie wurde am 28. März 1942 nach Piaski deportiert.


Biografische Zusammenstellung

Stolpersteine-Initiative Charlottenburg-Wilmersdorf