Direkt zum Inhalt
Skip to content Skip to navigation

Betty Michaelis

VERLEGEORT
Schmidstr. 2c

BEZIRK/ORTSTEIL
Mitte – Mitte
VERLEGEDATUM
April 2012

GEBOREN
08.11.1898 in Berlin
DEPORTATION
am 19.04.1943 nach Auschwitz
ERMORDET
in Auschwitz

Betty Michaelis wurde am 8. November 1898 in Berlin geboren. Sie war die Tochter von Wilhelm und Martha Michaelis. Ein Teil der Familie – die Cousine Leah und deren Eltern – wanderte 1935 nach Palästina aus. Betty blieb. Sie wohnte Ende der 1930er Jahre in der elterlichen Wohnung Schmidtstr. 3, der heutigen Hausnummer 2. Wahrscheinlich pflegte sie die Eltern, die nach einem ganzen Leben in Berlin die Stadt nicht verlassen wollten oder konnten. Betty Michaelis wurde am 19. April 1943 – ein Jahr und drei Monate nachdem ihre Eltern nach Riga deportiert wurden – mit dem „37. Osttransport“ nach Ausschwitz deportiert und ermordet.


Biografische Zusammenstellung

Indra Hemmerling