Direkt zum Inhalt
Skip to content Skip to navigation

Else Brinitzer (geb. Frank)

Foto: Initiative Stolpersteine Charlottenburg-Wilmersdorf
VERLEGEORT
Düsseldorfer Str. 77

BEZIRK/ORTSTEIL
Charlottenburg-Wilmersdorf – Wilmersdorf
VERLEGEDATUM
12.03.2010

GEBOREN
06.08.1877 in Landsberg a. d. Warthe / Gorzów Wielkopolsk
DEPORTATION
am 13.01.1942 nach Riga
ERMORDET
in Riga

Brinitzer, Else geb. Frank ´wurde am 6. August 1877 in Landsberg/Rosenberg Oberschlesien geboren. Ihre Eltern sorgten dafür, dass sie eine gute Schulbildung bekam. In der Schule erwies sie sich als fremdsprachlich sehr gewandt. Nachdem sie mit Siegbert Brinitzer in Dupine die Hochzeit gefeiert und sie dort eine Weile gelebt hatten, zog sie mit ihrem Mann nach Berlin, wo sie die beiden Kinder Charlotte und Hellmut zur Welt brachte und versorgte.

Als ihr Mann 1914 zum Kriegsdienst eingezogen wurde, übernahm sie wichtige Tätigkeiten und konnte so die Existenz des Geschäfts zu sichern.

Sie versuchte, mit ihrem Mann die Drangsalierungen der Nazis zu durchstehen.
Mit ihm zusammen wurde sie am 13. Januar 1942 in den Zug nach Riga gepfercht und dort nach der Ankunft ermordet.


Biografische Zusammenstellung

Stolpersteine-Initiative Charlottenburg-Wilmersdorf