Direkt zum Inhalt
Skip to content Skip to navigation

Felix Kühnberg

Stolperstein für Felix Kühnberg. Foto: OTFW.
VERLEGEORT
Kurfürstendamm 100

BEZIRK/ORTSTEIL
Charlottenburg-Wilmersdorf – Halensee
VERLEGEDATUM
06.08.2011

GEBOREN
05.08.1885 in Breslau (Schlesien) / Wrocław
DEPORTATION
am 19.02.1943 nach Auschwitz
ERMORDET
in Auschwitz

Felix Kühnberg wurde am 5. August 1885 in Breslau geboren. Er war nicht verheiratet und wohnte zusammen mit seiner uralten Mutter Cecilie Kühnberg (geboren 1855) am Kurfürstendamm 99. Zuletzt musste er aus dem herrschaftlichen Wohnhaus am Kudamm –er stand allerdings nicht im Adreessbuch – in die Hohenstaufenstraße 56 umziehen, wohin er seine Mutter mitnahm.
Als er 58 Jahre alt war, ist er am 19. Februar 1943 vier Wochen vor seiner Mutter, die nach Theresienstadt gebracht worden war, nach Auschwitz deportiert worden, wo er ermordet wurde.


Biografische Zusammenstellung

Stolpersteine-Initiative Charlottenburg-Wilmersdorf