Direkt zum Inhalt
Skip to content Skip to navigation

Johanna Markus (geb. Benjamin)

VERLEGEORT
Liebenwalder Straße 16

BEZIRK/ORTSTEIL
Mitte – Wedding

GEBOREN
27.10.1903 in Memel (Ostpreußen) / Klaipėda
DEPORTATION
am 06.06.1942 nach Theresienstadt
TOT
in Auschwitz

Das Ehepaar Siegbert und Johanna Marcus lebte in der Liebenwalder Str. 16 im Wedding.

Johanna Markus wurde am 27. Oktober 1903 in Memel in Ostpreußen (heute Klaipėda) als Johanna Benjamin geboren. Sie war verheiratet mit Siegbert Markus, der am 3. August 1899 in Berlin geboren wurde. Siegbert wurde am 27. Mai 1942 bei einer Sonderaktion gegen Juden nach Sachsenhausen deportiert, wo er einen Tag später ermordet wurde. Johanna wurde mit dem „2. Alterstransport“ am 6. Juni 1942 in das Ghetto Theresienstadt deportiert, wo sie zwei Jahre überlebte, bis sie am 9. Oktober 1944 nach Auschwitz verschleppt und dort ermordet wurde.


Biografische Zusammenstellung

Bürgerverein Luisenstadt e. V.