Direkt zum Inhalt
Skip to content Skip to navigation

Luise Hartnack (geb. Bürkle)

Stolperstein für Luise Hartnack. Foto: OTFW.
VERLEGEORT
Lenaustraße 6

BEZIRK/ORTSTEIL
Neukölln – Neukölln
VERLEGEDATUM
08.10.2011

GEBOREN
01.01.1872 in Marbach am Neckar
TOT
14.12.1942 in Ravensbrück

Die Hausfrau und Graphologin Luise Hartnack ist mit dem Tischler Ferdinand Hartnack verheiratet. Sie wird am 2. August 1942 als 70-jährige an ihrem damaligen Wohnort in Frankfurt am Main von der Gestapo festgenommen, weil sie einen guten jüdischen Freund mit Lebensmitteln versorgt und verborgen hält. Am 1. Oktober 1942 wird sie im KZ Ravensbrück interniert, wo sie im Dezember 1942 „an Herzschwäche“ stirbt.


Biografische Zusammenstellung

Caroline Sperl, Gedenkstätte Deutscher Widerstand