Direkt zum Inhalt
Skip to content Skip to navigation

Ruth Noah (geb. Meyersohn)

Ruth Noah © OTFW
VERLEGEORT
Rosenthaler Str. 42

BEZIRK/ORTSTEIL
Mitte – Mitte

GEBOREN
24.04.1905 in Hohensalza (Posen) / Inowrocław
DEPORTATION
am 03.03.1943 nach Auschwitz
ERMORDET
in Auschwitz

Ruth Noah, geb. Meyersohn, wurde am 24. April 1905 in Hohensalza/Posen (heute Inowrocław) geboren. Sie lebte zusammen mit ihrem Mann Walter Noah, der kleinen Tochter Tana und den Schwiegereltern Samuel und Frieda Noah in der Rosenthaler Str. 42 in Berlin-Mitte. Am 3. März 1943 wurde Ruth Noah zusammen mit ihrem Mann und der dreijährigen Tana mit dem „33. Osttransport“ nach Auschwitz deportiert und ermordet. Ihre Schwiegereltern Samuel und Frieda Noah waren bereits im September 1942 nach Riga verschleppt worden, wo beide ums Leben kamen.


Biografische Zusammenstellung

Bürgerverein Luisenstadt e. V.