Direkt zum Inhalt
Skip to content Skip to navigation

Rosalie Herbst

Rosalie Herbst © OTFW
VERLEGEORT
Albrechtstr. 38

BEZIRK/ORTSTEIL
Steglitz-Zehlendorf – Steglitz
VERLEGEDATUM
26.04.2014

GEBOREN
17.04.1868 in Preußisch-Stargard (Westpreußen) Starogard Gdański
DEPORTATION
am 14.09.1942 nach Theresienstadt
ERMORDET
24.01.1943 in Theresienstadt

Rosalie Herbst, die bei Familie Blumenthal in der Albrechtstraße 38 lebte, ist vermutlich identisch mit der Geschäftsfrau dieses Namens, die bis 1931 einen Laden in der Lichterfelder Knesebeckstraße 10 betrieb. Sie wird ihn dann aus Altersgründen aufgegeben haben, ab 1932 wurde der Laden von einem anderen Inhaber geführt.

Rosalie Herbst wurde mit dem 2. großen Alterstransport am 14. September 1942 nach Theresienstadt deportiert, wo sie mit 74 Jahren verstarb. Auf dem Dachboden der unbeheizten „Entwesungsanstalt“ wird am 24. Januar 1943 ihr Tod beurkundet.


Biografische Zusammenstellung

Initiative Steglitz