Direkt zum Inhalt
Skip to content Skip to navigation

Jenny Ullmann (geb. Nass)

Stolperstein für Jenny Ullmann. Foto: OTFW.
VERLEGEORT
Brückenstraße 1a

BEZIRK/ORTSTEIL
Mitte – Mitte
VERLEGEDATUM
Juni 2004

GEBOREN
28.03.1888 in Berlin
DEPORTATION
am 28.05.1943 nach Theresienstadt
FLUCHT IN DEN TOD
im Ghetto Theresienstadt

Jenny Ullmann wurde am 28. März 1888 in Berlin als Jenny Nass geboren. Sie war verheiratet mit dem Kürschner Isidor Ullmann und lebte mit ihm bis 1943 in der Brückenstr. 1a. Im Frühjahr 1943 wurde das Ehepaar zwangsweise vorläufig in einem Siechenheim in der Elsässer Straße 85 untergebracht und galt nun als staatenlos. Isidor Ullmann verstarb dort am 27. Mai 1943. Nur einen Tag später wurde Jenny Ullmann mit dem „90. Alterstransport“ vom 28. Mai 1943 nach Theresienstadt deportiert. Sie war 55 Jahre alt. Ihre Tochter Margot Reifenberg konnte nach England emigrieren.


Biografische Zusammenstellung

Bürgerverein Luisenstadt e. V.