Direkt zum Inhalt
Skip to content Skip to navigation

Julius Georg Wolff

Julius Georg Wolff © OTFW
VERLEGEORT
Müllerstraße 25

BEZIRK/ORTSTEIL
Mitte – Wedding
VERLEGEDATUM
April 2003

GEBOREN
13.02.1883 in Berlin
BERUF
Handelsvertreter
DEPORTATION
am 24.10.1941 nach Łódź / Litzmannstadt
WEITERE DEPORTATION
am 05.05.1942 nach Chełmno / Kulmhof
ERMORDET
im Ghetto Litzmannstadt / Łódź

Julius Georg Wolff wurde am 13. Februar 1883 in Berlin geboren. Seine Frau Elisabeth, geb. Breslauer, stammte aus Posen. Das Ehepaar lebte in der Müllerstr. 23a im Wedding.

Julius Georg Wolff, dessen Rufname offenbar Georg war, betrieb ab 1923 einen Großhandel mit Konfitüren und Schokoladen, zuerst ganz in der Nähe der Wohnung, in der Müllerstr. 30. Von 1926 bis 1931 hatte das Unternehmen seinen Sitz dann in der Luxemburger Str. 6. Im Jahr 1931 hat Julius Georg Wolff ermutlich den Großhandel aufgegeben, seit dieser Zeit íst er in den Adressbüchern wieder schlicht als Kaufmann aufgeführt.

Die Eheleute Wolff wurden am 24. Oktober 1941 mit dem „II. Transport“ nach Litzmannstadt/Lodz deportiert und dort ermordet.


Biografische Zusammenstellung

Bürgerverein Luisenstadt e. V.