Direkt zum Inhalt
Skip to content Skip to navigation

Barbara Einstein

Stolperstein für Barbara Einstein; Foto: Stolpersteine-Initiative CW, Hupka, 2016
VERLEGEORT
Mommsenstr. 50

BEZIRK/ORTSTEIL
Charlottenburg-Wilmersdorf – Charlottenburg
VERLEGEDATUM
21.04.2016

GEBOREN
03.04.1918 in Berlin
FLUCHT IN DEN TOD
06.03.1943 in Berlin

Barbara Einstein wurde am 3. April 1918 als Tochter von Emma und Louis Einstein geboren. Ihr Vater Louis Einstein war Jude, ihre Mutter Emma war keine Jüdin. Louis Einstein war bis 1939 im Adressbuch als Handelsvertreter eingetragen. Sie hatte eine Schwester Ursula Einstein.

Barbara litt unter dem Schicksal ihrer jüdischen Familienangehörigen, Bekannten und Freunde. Als schließlich ihr Verlobter Harry Jacob ins KZ verschleppt wurde, nahm sie sich aus Verzweiflung am 6. März 1943 das Leben. Sie ist nicht einmal 25 Jahre alt geworden.

Eine Sterbeurkunde besitzt Bela Etta Flatow, Tochter von Lieselotte Flatow, einer Freundin Barbara Einsteins, die zeitweise bei Familie Einstein in der Mommsenstraße 50 lebte.

Ihr Vater Louis Einstein starb 1944 im Jüdischen Krankenhaus Berlin, wahrscheinlich nach einer Beinamputation aufgrund von Diabetes. Am Freitod seiner Tochter Barbara war er verzweifelt.


Biografische Zusammenstellung

Martina Berlin