Direkt zum Inhalt
Skip to content Skip to navigation

Stephanie Bujakowski

VERLEGEORT
Weigandufer 30

BEZIRK/ORTSTEIL
Neukölln – Neukölln

GEBOREN
1937
FLUCHT
Wien, Paris
INHAFTIERT
in Drancy
DEPORTATION
am 09.09.1942 in das KZ Auschwitz
GESTORBEN
im KZ Auschwitz

Stephanie Bujakowski, fünf Jahre alt, wurde 1937 in Wien geboren, nachdem ihre Eltern, Kurt und Dina Bujakowski aus Berlin vor der Verfolgung flohen. 1938 flohen ihre Eltern weiter nach Paris. Von ihrem kurzen Leben gibt es wenige Fotos, die ihre Großtante Helga Bujakowsky aufbewahrte. Sie zeigen Stephanie auf dem Balkon in Paris, im Gespräch mit einem Passanten und einem Foto aus der Pariser Vorschule. Von der Vorschule aus wurde Stephanie von der kollaborierenden französischen Polizei „abgeholt“ und nach Drancy gebracht. In der Dokumentation von Serge Klarsfeld: Endstation Auschwitz : die Deportation deutscher und österreichischer jüdischer Kinder aus Frankreich und in der Dokumentation von Claude Lanzmann: Shoah findet Stephanie Erwähnung.


Biografische Zusammenstellung

Doris Prabhu