Gertrud Schwalbe geb. Lilienthal

Verlegeort
Giesebrechtstr. 08
Bezirk/Ortsteil
Charlottenburg
Verlegedatum
08. Mai 2011
Geboren
24. Mai 1889
Deportation
am 24. Oktober 1941 nach Łódź / Litzmannstadt
Ermordet
04. Mai 1942 in Chełmno / Kulmhof
  • Foto:B.Plewa

    Foto:B.Plewa

Gertrud Lilienthal war am 24. Mai 1889 in Leipzig geboren worden. Der Vater Albert Lilienthal betrieb mit seinen Brüdern Isidor und Leopold ein Schneidereiartikelgeschäft unter dem Namen „Gebrüder Lilienthal“. Die Familie lebte in der Thomasiusstraße 2. Gertrud war, soweit wir wissen, ein Einzelkind. 1906 siedelten Lilienthals nach Berlin um, nachdem sich Albert als „Privatier“ vom Geschäft zurückgezogen hatte. Sie wohnten erst in der Giesebrechtstraße 13, nach Gertruds Heirat zogen die i in die Nr. 8. <br />
<br />
Weitere Informationen zum Leben der Familie Schwalbe finden sich in der Biographie von Erich Schwalbe.

Gertrud Lilienthal war am 24. Mai 1889 in Leipzig geboren worden. Der Vater Albert Lilienthal betrieb mit seinen Brüdern Isidor und Leopold ein Schneidereiartikelgeschäft unter dem Namen „Gebrüder Lilienthal“. Die Familie lebte in der Thomasiusstraße 2. Gertrud war, soweit wir wissen, ein Einzelkind. 1906 siedelten Lilienthals nach Berlin um, nachdem sich Albert als „Privatier“ vom Geschäft zurückgezogen hatte. Sie wohnten erst in der Giesebrechtstraße 13, nach Gertruds Heirat zogen die i in die Nr. 8.

Weitere Informationen zum Leben der Familie Schwalbe finden sich in der Biographie von Erich Schwalbe.