Else Cohn geb. Cohn

Verlegeort
Krefelder Str. 20
Bezirk/Ortsteil
Moabit
Verlegedatum
2011
Geboren
24. Januar 1879
Deportation
am 25. Januar 1942 nach Riga
Ermordet
im Ghetto Riga
  • Stolperstein Else Cohn © OTFW
    Stolperstein Else Cohn © OTFW

    Stolperstein Else Cohn © OTFW

Else Cohn wurde am 24. Januar 1879 in Berlin geboren. Sie war verheiratet mit Paul Cohn, der am 15. August 1865 geboren worden war. Am 6. Juni 1905 kam ihre Tochter Gerda zur Welt. Zu einem nicht näher bestimmbaren Zeitpunkt starb Paul. Ende der 1930er Jahre lebte die Witwe Else Cohn zusammen mit ihrer Tochter in der Krefelder Str. 20 in Berlin-Moabit. Am 25. Januar 1942 wurden beide mit dem 10. Ostransport nach Riga deportiert und dort ermordet. Gerda war zum Zeitpunkt der Deportation 36 Jahre alt, Else am Vortag 63 Jahre alt geworden.

Else Cohn wurde am 24. Januar 1879 in Berlin geboren. Sie war verheiratet mit Paul Cohn, der am 15. August 1865 geboren worden war. Am 6. Juni 1905 kam ihre Tochter Gerda zur Welt. Zu einem nicht näher bestimmbaren Zeitpunkt starb Paul. Ende der 1930er Jahre lebte die Witwe Else Cohn zusammen mit ihrer Tochter in der Krefelder Str. 20 in Berlin-Moabit. Am 25. Januar 1942 wurden beide mit dem 10. Ostransport nach Riga deportiert und dort ermordet. Gerda war zum Zeitpunkt der Deportation 36 Jahre alt, Else am Vortag 63 Jahre alt geworden.