Heinz Hirsch

Verlegeort
Linienstraße 118
Bezirk/Ortsteil
Mitte
Verlegedatum
25. März 2015
Geboren
08. Juni 1926
Deportation
am 27. November 1941 nach Riga
Ermordet
30. November 1941 in Riga - Rumbula
  • Heinz Hirsch © OTFW
    Heinz Hirsch © OTFW

    Heinz Hirsch © OTFW

Heinz Hirsch wurde am 08. Juni 1926 in Berlin geboren und lebte bei seinen Eltern David und Dora Hirsch in der Linienstraße, zunächst im Haus Nr. 130 und ab 1935 in der Nr. 118.<br />
Heinz besuchte die Grundschule und später die Jüdische Mittelschule (heute Jüdisches Gymnasium) in der Großen Hamburger Straße 27.<br />
<br />
Heinz Hirsch wurde zusammen mit seinen Eltern mit dem 7. Transport aus Berlin nach Riga deportiert und sofort nach der Ankunft ermordet. Er wurde 15 Jahre alt.<br />
<br />
<br />

Heinz Hirsch wurde am 08. Juni 1926 in Berlin geboren und lebte bei seinen Eltern David und Dora Hirsch in der Linienstraße, zunächst im Haus Nr. 130 und ab 1935 in der Nr. 118.
Heinz besuchte die Grundschule und später die Jüdische Mittelschule (heute Jüdisches Gymnasium) in der Großen Hamburger Straße 27.

Heinz Hirsch wurde zusammen mit seinen Eltern mit dem 7. Transport aus Berlin nach Riga deportiert und sofort nach der Ankunft ermordet. Er wurde 15 Jahre alt.