Denny Lange

Verlegeort
Lohengrinstr. 2
Bezirk/Ortsteil
Mahlsdorf
Verlegedatum
22. Mai 2008
Geboren
18. Oktober 1942
Deportation
am 09. Dezember 1942 nach Auschwitz
Ermordet
in Auschwitz
  • Denny Lange © OTFW

    Denny Lange © OTFW

Denny Lange wurde am 18. Oktober 1942 in der Lohengrinstraße 2 in Berlin-Mahlsdorf geboren. Er war das jüngste Kind des 47-jährigen Heinrich Lange und dessen zweiter Ehefrau, der 34-jährigen Rosa Lange (geborene Kantrowicz, geschiedene Lichtenstein). Etwa zwei Wochen vor seiner Geburt hatten seine Eltern die Verfügung der Gestapo über den Einzug ihres gesamten Vermögens erhalten. Am 9. Dezember, als Denny 52 Tage alt war, wurde er zusammen mit seinen Eltern, seinem 14 Monate alten Bruder Salo und seinem sechsjährigen Halbbruder Manfred Lichtenstein mit dem 24. Osttransport nach Auschwitz deportiert. Alle Kinder sowie die meisten Erwachsenen des Transports – 898 Menschen – wurden unmittelbar nach der Ankunft am 10. Dezember 1942 ermordet.

Denny Lange wurde am 18. Oktober 1942 in der Lohengrinstraße 2 in Berlin-Mahlsdorf geboren. Er war das jüngste Kind des 47-jährigen Heinrich Lange und dessen zweiter Ehefrau, der 34-jährigen Rosa Lange (geborene Kantrowicz, geschiedene Lichtenstein). Etwa zwei Wochen vor seiner Geburt hatten seine Eltern die Verfügung der Gestapo über den Einzug ihres gesamten Vermögens erhalten. Am 9. Dezember, als Denny 52 Tage alt war, wurde er zusammen mit seinen Eltern, seinem 14 Monate alten Bruder Salo und seinem sechsjährigen Halbbruder Manfred Lichtenstein mit dem 24. Osttransport nach Auschwitz deportiert. Alle Kinder sowie die meisten Erwachsenen des Transports – 898 Menschen – wurden unmittelbar nach der Ankunft am 10. Dezember 1942 ermordet.