Inge Seelig geb. Lustig

Verlegeort
Rethelstraße 6 a
Bezirk/Ortsteil
Plänterwald
Verlegedatum
07. Juni 2005
Geboren
11. Februar 1924
Zwangsarbeit
Bandarbeiterin (Fa. Siemens & Halske AG, Charlottenburger Ufer 17)
Deportation
am 15. August 1942 nach Riga
Ermordet
18. August 1942 in Riga
  • Ingeborg Seelig © OTFW
    Ingeborg Seelig © OTFW

    Ingeborg Seelig © OTFW