Wally (Fanny) Loewy

Verlegeort
Wilhelmsaue 3
Bezirk/Ortsteil
Wilmersdorf
Verlegedatum
29. November 2005
Geboren
04. September 1874
Deportation
am 02. April 1942 nach Warschau
Ermordet
  • Foto: Initiative Stolpersteine Charlottenburg-Wilmersdorf
    Foto: Initiative Stolpersteine Charlottenburg-Wilmersdorf

    Foto: Initiative Stolpersteine Charlottenburg-Wilmersdorf

Wally Loewy, meistens Vally geschrieben, hieß mit einem weiteren Vornamen Fanny und ist am 4. September 1874 in Kreuzburg (Kluczbork, bei Oppeln/Opole, Schlesien) geboren. Sie war die Frau des Kaufmanns Fritz Loewy und wohnte wie er an der Wilhelmsaue 3 im Stadtteil Wilmersdorf. Beide wurden am 2. April 1942 von einem Gütergleis des Bahnhofs Grunewald nach Warschau ins Ghetto deportiert und ermordet.

Wally Loewy, meistens Vally geschrieben, hieß mit einem weiteren Vornamen Fanny und ist am 4. September 1874 in Kreuzburg (Kluczbork, bei Oppeln/Opole, Schlesien) geboren. Sie war die Frau des Kaufmanns Fritz Loewy und wohnte wie er an der Wilhelmsaue 3 im Stadtteil Wilmersdorf. Beide wurden am 2. April 1942 von einem Gütergleis des Bahnhofs Grunewald nach Warschau ins Ghetto deportiert und ermordet.