Skip to main content
Skip to content Skip to navigation

Brigitte Erb

Stolperstein für Brigitte Erb. Foto: OTFW.
LOCATION
Niederbarnimstraße 13

DISTRICT
Friedrichshain-Kreuzberg – Friedrichshain
STONE WAS LAID
12/09/2006

BORN
12/31/1937 in Berlin
DEPORTATION
on the 6th of March 1943 from Moabit to Auschwitz
MURDERED
in Auschwitz

Brigitte Erb wurde am 31. Dezember 1937 in Berlin geboren. Ihre Mutter war die 1904 geborene Berlinerin Alice Erb. Über den Vater von Brigitte Erb haben sich keine Informationen erhalten.
Alice Erb arbeitete in Berlin als Sekretärin und Stenotypistin. Zum Zeitpunkt der Geburt von Brigitte lebte sie in einer Wohnung in der Weserstraße 36 in Friedrichshain, in der auch Alices Eltern gelebt hatten, bis der Großvater von Brigitte, der Schlosser und Mechaniker Wilhelm Erb, um das Jahr 1933 und die Großmutter, von deren Namen nur das Anfangsinitial R. bekannt ist, zwei Jahre später verstorben waren. Mit der neugeborenen Brigitte verließ Alice – möglicherweise unter Zwang – die elterliche Wohnung und zog in die Niederbarnimstraße 13, wo Mutter und Tochter eine Wohnung im 2. Hof bewohnten.
Es ist nicht bekannt, wie stark Judentum und jüdischer Glaube zur Selbstidentifikation der Familie Erb gehörten. Fest steht, dass Alice und ihre Tochter im Nationalsozialismus – im Sinne der rassenideologischen Klassifizierung des NS-Regimes – als Juden verfolgt wurden. Ab 1941, da ist Brigitte gerade einmal 3 Jahre alt, musste Alice Erb Zwangsarbeit bei einem nicht namentlich bekannten Berliner Betrieb leisten. Am 6. März 1943 wurden Alice und Brigitte Erb im Rahmen der sogenannten Fabrikaktion, mit der die letzten noch offiziell in der Hauptstadt verbliebenen Juden deportiert wurden, nach Auschwitz verschleppt.
Von den 665 in Auschwitz angekommenen Personen dieses Transports wurden 153 Männer und 65 Frauen zunächst als KZ-Häftlinge in das Lager aufgenommen. 30 Männer sowie 417 Frauen und Kinder wurden unverzüglich nach der „Selektion“ an der Rampe in den Gaskammern von Auschwitz-Birkenau ermordet. Falls Brigitte Erb und ihre Mutter den Transport überlebt haben sollten, wurden beide vermutlich unmittelbar nach ihrer Ankunft im Vernichtungslager am 7. März ermordet. Beide gehörten in jedem Fall nicht zu den wenigen Überlebenden von Auschwitz. Brigitte war zum Zeitpunkt der Deportation 5, ihre Mutter 38 Jahre alt.


Biographical Compilation

Indra Hemmerling