Skip to main content
Skip to content Skip to navigation

Ida Margarete Bremer

Foto: Initiative Stolpersteine Charlottenburg-Wilmersdorf
LOCATION
Kurfürstendamm 64

DISTRICT
Charlottenburg-Wilmersdorf – Charlottenburg
STONE WAS LAID
06/09/2009

BORN
01/18/1898 in Berlin
DEPORTATION
to Auschwitz
MURDERED
11/15/1943 in Auschwitz

Ida Margarete Bremer wurde am 18. Januar 1898 als erstes Kind von Georg und Anna Bremer geboren. Ein gutes Jahr später, am 8. März 1899, kam ein Sohn Ernst Adolf zur Welt, am 13. November 1902 das dritte Kind, Lisa. Beide konnten in den 1930er Jahren rechtzeitig emigrieren und überlebten.

Die unverheiratete Ida Margarete blieb in der geräumigen 9-Zimmer-Wohnung am Kurfürstendamm 64, vielleicht auch um für die Eltern zu sorgen. Als am 12. Januar 1942 Georg und Anna Bremer nach Theresienstadt deportiert wurden, tauchte Ida Bremer unter und verließ Berlin. Durch Verrat aufgegriffen, wurde sie aber schließlich doch noch im gleichen Jahr nach Auschwitz deportiert. Ihre letzte Adresse war in Thüringen. Sie wurde am 5. November 1943 in Auschwitz ermordet.


Biographical Compilation

Initiative Stolpersteine Charlottenburg-Wilmersdorf