Skip to main content
Skip to content Skip to navigation

Denny Neufeld

Denny Neufeld © OTFW
LOCATION
Mollstr. 11-12

DISTRICT
Mitte – Mitte

BORN
07/17/1941 in Berlin
DEPORTATION
on the 3rd of February 1943 to Auschwitz
MURDERED
in Auschwitz

Denny Neufeld kam am 17. Juli 1941 in Berlin zur Welt. Er war das einzige Kind des Kürschners Norbert Neufeld und der gelernten Lageristin und Expedientin Vera Neufeld, geb. Abraham. Seine Eltern waren beide jüdisch und ebenfalls in Berlin geboren. Die Wohnung seiner Eltern befand sich in der Weinstraße 20c / Ecke Gollnowstraße. Der Abschnitt der Straße existiert heute nicht mehr, an der Stelle des Wohnhauses befindet sich etwa die Mollstraße 11–12.

Im selben Haus, vermutlich in derselben Wohnung, lebten auch Dennys Großmutter Sara Neufeld (geb. Simonsohn) und sein Onkel Rudi Neufeld.

Drei Monate nach seinem ersten Geburtstag wurde Dennys Großmutter am 19. Oktober 1942 nach Riga deportiert und dort direkt nach der Ankunft ermordet. Nachdem wenige Tage zuvor sein Onkel Rudi nach Auschwitz verschleppt worden war, wurden am 3. Februar 1943 auch Denny und seine Eltern in das Vernichtungslager deportiert. Der Zeitpunkt ihrer Ermordung ist nicht überliefert, aber es muss davon ausgegangen werden, dass der Eineinhalbjährige zusammen mit seiner Mutter unmittelbar nach der Ankunft in den Gaskammern ermordet wurde.


Biographical Compilation

Julia Chaker

Additional Sources

Kauperts. Straßenführer durch Berlin, https://berlin.kauperts.de;
Landesarchiv Berlin/Beuth-Hochschule: https://histomapberlin.de;
Mitte Museum. Regionalgeschichtliches Museum für Mitte, Tiergarten, Wedding in Berlin;
Tracing the Past e. V., https://www.mappingthelives.org