Skip to main content
Skip to content Skip to navigation

Jakob Löwenstein

Jakob Löwenstein © OTFW
Jakob Löwenstein Bild: privat
LOCATION
Johann- Georg Str. 20

DISTRICT
Charlottenburg-Wilmersdorf – Halensee
STONE WAS LAID
02/15/2014

BORN
12/19/1875 in Vendersheim
DEPORTATION
on the 18th of October 1941 to Łódź / Litzmannstadt
MURDERED
03/04/1942 in Łódź / Litzmannstadt

Jakob Löwenstein wurde am 19. Dezember 1875 in Vendersheim bei Oppenheim in Hessen geboren. Er war mit Louise Lilly Löwenstein verheiratet und Agent für Schauspieler. Sie wohnten in der Johann-Georg-Straße 20, wurden jedoch unter Druck kurzfristig vor ihrer Deportation in die Nestorstraße 4 umquartiert.
Mit dem allerersten Deportationszug, der Berlin verließ, wurde Jakob Löwenstein am 18. Oktober 1941 vom Gleis 17 des Bahnhofs Grunewald nach Litzmannstadt (Lodz) deportiert. Im dortigen Ghetto ist er am 4. März 1942 umgebracht worden.
Eine in Jerusalem lebende Enkelin, Irene Hollander, hat 2007 in der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem ein Gedenkblatt eingereicht.


Biographical Compilation

Helmut Lölhöffel (Stolpersteine-Initiative Charlottenburg-Wilmersdorf)