Bertha Themal

Location 
Horstweg 38
District
Charlottenburg
Stone was laid
2010
Born
1896
Deportation
on 01 March 1943 nach Auschwitz
Murdered
in Auschwitz
  • Foto: Initiative Stolpersteine Charlottenburg-Wilmersdorf

    Foto: Initiative Stolpersteine Charlottenburg-Wilmersdorf

Bertha Themal wurde am 4. April 1896 in Gnesen (Gniezno/Schlesien) geboren. Ihre Eltern waren Isaac und Flora Themal. Sie war Untermieterin bei Max und Meta Gronemann, die am Horstweg 38 im Gartenhaus wohnten. Sie bezahlte 40 Reichsmark Miete. Vom Leben Bertha Themals ist nichts bekannt, nach Angaben ihres Bruders Ludwig Themal, der in die USA nach Wilmington, Delaware flüchten konnte, auf einem Gedenkblatt der Yad-Vashem-Datei vom 1.6.1979 war sie unverheiratet. Sie wurde am 1. März 1943 nach Auschwitz deportiert und ermordet.

Bertha Themal wurde am 4. April 1896 in Gnesen (Gniezno/Schlesien) geboren. Ihre Eltern waren Isaac und Flora Themal. Sie war Untermieterin bei Max und Meta Gronemann, die am Horstweg 38 im Gartenhaus wohnten. Sie bezahlte 40 Reichsmark Miete. Vom Leben Bertha Themals ist nichts bekannt, nach Angaben ihres Bruders Ludwig Themal, der in die USA nach Wilmington, Delaware flüchten konnte, auf einem Gedenkblatt der Yad-Vashem-Datei vom 1.6.1979 war sie unverheiratet. Sie wurde am 1. März 1943 nach Auschwitz deportiert und ermordet.