Artur Rosenthal

Location 
Weinbergspark
Historical name
Brunnenstr. 16
District
Mitte
Stone was laid
2010
Born
28 February 1897
Inhaftiert (t.b.d.)
in Buchenwald
Murdered
03 May 1940 in Buchenwald
  • Artur Rosenthal in Armeeuniform, 1917.
    Artur Rosenthal in Armeeuniform, 1917. Fotorechte: Familienbesitz.

    Artur Rosenthal in Armeeuniform, 1917. Fotorechte: Familienbesitz.

  • Stolperstein für Artur Rosenthal. Fotorechte: Familienbesitz.
    Stolperstein für Artur Rosenthal

    Stolperstein für Artur Rosenthal

  • Stolperstein für Artur Rosenthal. Fotorechte: Familienbesitz.
    Stolperstein für Artur Rosenthal. Fotorechte: Familienbesitz.

    Stolperstein für Artur Rosenthal. Fotorechte: Familienbesitz.

Artur Rosenthal wurde am 28. Februar 1897 in Mayen geboren. Im Anschluss an sein Abitur schloss er sich der Armee an und diente im Ersten Weltkrieg. Aus diesem kehrte er verwundet aber sehr stolz zurück. Er erhielt zwei der ranghöchsten deutschen Orden. Artur heiratete und bekam einen Sohn. Er lebte mit seiner Familie zuletzt in der Brunnenstrasse in Berlin. Dort wurde er verhaftet und anschließend in das Konzentrationslager Buchenwald deportiert. Am 03. Mai 1940 wurde er in Buchenwald ermordet. Sein Sohn und seine Enkelin leben in Berlin.

Artur Rosenthal wurde am 28. Februar 1897 in Mayen geboren. Im Anschluss an sein Abitur schloss er sich der Armee an und diente im Ersten Weltkrieg. Aus diesem kehrte er verwundet aber sehr stolz zurück. Er erhielt zwei der ranghöchsten deutschen Orden. Artur heiratete und bekam einen Sohn. Er lebte mit seiner Familie zuletzt in der Brunnenstrasse in Berlin. Dort wurde er verhaftet und anschließend in das Konzentrationslager Buchenwald deportiert. Am 03. Mai 1940 wurde er in Buchenwald ermordet. Sein Sohn und seine Enkelin leben in Berlin.