Skip to main content
Skip to content Skip to navigation

Rosa Kron (born Schönborn)

Foto: Initiative Stolpersteine Charlottenburg-Wilmersdorf
LOCATION
Kronprinzendamm 11

DISTRICT
Charlottenburg-Wilmersdorf – Halensee
STONE WAS LAID
10/13/2009

BORN
09/16/1908 in Berlin
DEPORTATION
on the 3rd of February 1943 to Auschwitz
MURDERED
in Auschwitz

Rosa Kron geb. Schönborn wurde geboren am 16. September 1908 in Berlin. Sie heiratete den Installateur Arnold Kron und bekam in schwerster Zeit des Zweiten Weltkriegs und der Judenverfolgung drei Kinder: Hillel (geboren 1939), Joel (geboren 1940) und Rachel (geboren 1942). Die junge Familie wohnte einer Siedlung am Kronprinzendamm 11 in Halensee.
Deportiert wurden alle fünf zusammen am 3. Februar 1943 vom Güterbahnhof Moabit, wo ein Zug mit 952 Menschen nach Auschwitz abging. Es ist anzunehmen, dass die Mutter und die drei kleinen Kinder gleich nach der Ankunft getötet worden sind. Der Vater gehörte wohl zu denen, die aussortiert wurden. Sein Todesdatum ist einige Tage später am 13. Februar 1943 registriert.


Biographical Compilation

Stolpersteine-Initiative Charlottenburg-Wilmersdorf

Additional Sources

Bundesarchiv, Deportationsliste, Gottwaldt/Schulle: Die Judendeportationen. Wiesbaden 2005