Skip to main content
Skip to content Skip to navigation

Marta Reichmann (born Jacobowitz)

Foto:Initiative Stolpersteine Charlottenburg-Wilmersdorf
LOCATION
Blissestr. 6

DISTRICT
Charlottenburg-Wilmersdorf – Wilmersdorf
STONE WAS LAID
03/29/2008

BORN
06/12/1878 in Trockenberg / Sucha Góra
DEPORTATION
on the 11th of July 1942 to Auschwitz
MURDERED
in Auschwitz

Martha Reichmann, geb. Jacobowitz wurde am 15. Juni 1878 in Trockenberg (dem heutigen Sucha Góra) geboren. Sie wohnte Ende der 1930er-Jahre in der Blissestraße 6 in Berlin-Wilmersdorf.

Die 64-jährige Martha Reichmann wurde am 11. Juli 1942 aus Berlin nach Auschwitz deportiert und dort – vermutlich direkt nach der Ankunft im Vernichtungslager – ermordet.

Ihr Sohn Dr. Ernst Reichmann und seine Frau Gisela gelang noch im September 1939 die Ausreise aus Deutschland. Sie überlebte die Shoah.


Biographical Compilation

Nachlass Wolfgang Knoll