Skip to main content
Skip to content Skip to navigation

Robert A. Crohn

Stolperstein für Robert A. Crohn. Foto: OTFW.
LOCATION
Bennigsenstr. 17

DISTRICT
Tempelhof-Schöneberg – Friedenau
STONE WAS LAID
11/02/2010

BORN
10/17/1925 in Berlin
DEPORTATION
on the 1st of March 1943 to Auschwitz
MURDERED
in Auschwitz

Robert A. Crohn wurde am 17. Oktober 1925 in Berlin geboren. Er wohnte mit seinen Eltern Richard (s. dort) und Lina Crohn (s. dort), geb. Tausk, und dem drei Jahre jüngeren Bruder Thomas(s. dort) in der Bennigsenstraße 17 in Berlin-Schöneberg (Friedenau).

Am 1. März 1943 wurde der 18-Jährige ohne seine Eltern und seinen Bruder nach Auschwitz deportiert. Umstände und Datum seines Todes sind unbekannt. Der Vater Richard kam einen Tag später, seine Mutter Lina und sein Bruder Thomas folgten am 6. März 1943 ebenfalls nach Auschwitz und wurden dort ermordet.


Biographical Compilation

Dr. Anne Meckel auf der Grundlage wesentlicher Vorarbeiten von Hannelore Emmerich