Direkt zum Inhalt
Skip to content Skip to navigation

Margarete Hille

Foto: Initiative Stolpersteine Charlottenburg-Wilmersdorf
VERLEGEORT
Joachim-Friedrich-Str. 20

BEZIRK/ORTSTEIL
Charlottenburg-Wilmersdorf – Wilmersdorf
VERLEGEDATUM
01.10.2010

GEBOREN
09.05.1902 in Berlin
DEPORTATION
am 04.03.1943 nach Auschwitz
ERMORDET
in Auschwitz

Margarete Hille wurde am 9. Mai 1902 in Berlin geboren. Über sie existieren im Brandenburgischen Landeshauptarchiv in Potsdam keine Akten. Im Adressbuch 1939 und 1940 war noch ein Paul Hille, Handelsvertreter, eingetragen. Bei der Volkszählung am 17. Mai 1939 war er jedoch nicht mehr erfasst, nur seine Frau Margarete. Es ist anzunehmen, dass er 1939/40 gestorben ist. Sie wurde am 4. März 1943 nach Auschwitz in den Tod geschickt. In diesem Zug befanden sich 1120 Menschen, von denen 643 sofort in den Gaskammern von Birkenau getötet wurden.


Biografische Zusammenstellung

Helmut Lölhöffel, Stolpersteine-Initiative Charlottenburg-Wilmersdorf