Direkt zum Inhalt
Skip to content Skip to navigation

Lilian Wellner

Stolperstein für Lilian Wellner. Foto: OTFW.
VERLEGEORT
Greifswalder Straße 43 a

BEZIRK/ORTSTEIL
Pankow – Prenzlauer Berg
VERLEGEDATUM
18.11.2008

GEBOREN
10.08.1935 in Berlin
DEPORTATION
am 15.06.1944 nach Auschwitz
ERMORDET
1944 in Auschwitz

Lilian Wellner kam am 10. August 1935 als Tochter des Schneiders Moszek
Moritz Martin Wellner (*1914, oder 1905, 1910, das Geburtsjahr ist unklar)
und dessen Frau Ruth Wellner, geb. Ehrlich (*1909) in Berlin zur Welt.
Sie lebte mit ihren Eltern in einer Wohnung hinter dem kleinen Schneidergeschäft ihres Vaters
in der Neuen Winterfeldstraße 44 in Berlin Schöneberg.

In der Reichspogromnacht am 9. November 1938 wurde das Geschäft von Lilian
Wellners Vater zerstört und kurz darauf „arisiert“. Die Familie zog zunächst
in die Nähe von Ruth Wellners Familie in die Marienburger Str. 16, und noch
im selben Jahr in die Greifswalder Str. 43a, wo sie zur Untermiete bei einer
Familie Münzer wohnte. Im September 1939 wurde Martin Wellner aufgrund
seiner polnischen Herkunft in der Wohnung verhaftet und ins KZ
Sachsenhausen verbracht. Drei Jahre lang musste er dort
Zwangsarbeit leisten. Von dort aus wurde er nach Auschwitz deportiert, was
er aller Wahrscheinlichkeit durch Zufall und Trotz überlebte. Lilian Wellner
sollte ihren Vater jedoch nie wieder sehen.

Eine Schule konnte Lilian Wellner nie besuchen, seit dem 30. Juni 1942 war
jüdischen Kindern und Jugendlichen der Schulbesuch gänzlich untersagt. Als
sich die Lage weiter zuspitzte, tauchte Lilian Wellner im Januar 1943 mit
ihrer Mutter bei deren jüngsten Schwester und ihrer Tante Edith Mielitz,
geb. Ehrlich unter. Anfang Juni 1944 wurden Tochter und Mutter beim Milchholen
von sogenannten „jüdischen Greifern" auf der Straße aufgespürt und verhaftet.
Zunächst wurden sie in das Sammellager in der Schulstraße 78 gebracht. Nur wenig
später, am 15. Juni 1944, wurden Lilian und Ruth Wellner mit dem „54.
Osttransport“ Richtung Auschwitz deportiert. Hier verliert sich ihre Spur.
Es ist davon auszugehen, dass Lilian Wellner und ihre Mutter sofort nach ihrer
Ankunft dort ermordet wurden.

(Lilians Halbschwester, Evelyn wurde 13 Jahre nach Ruth und Lilians
Deportation in München geboren.)


Biografische Zusammenstellung

Evelyn Grollke