Direkt zum Inhalt
Skip to content Skip to navigation

Dirk Salomon

Foto: Initiative Stolpersteine Charlottenburg-Wilmersdorf
VERLEGEORT
Hölderlinstr. 11

BEZIRK/ORTSTEIL
Charlottenburg-Wilmersdorf – Charlottenburg
VERLEGEDATUM
21.08.2006

GEBOREN
11.11.1920 in Berlin
FLUCHT
1938 Flucht nach Holland
DEPORTATION
am 18.01.1944 nach Theresienstadt
WEITERE DEPORTATION
am 16.05.1944 nach Auschwitz
ERMORDET
in Auschwitz

Dirk Salomon ist am 11. November 1920 in Berlin geboren. Mit seinen Eltern ist er am 28. August 1933 in die Niederlande geflüchtet. In Den Haag ist er zehn Jahre später aufgespürt und festgenommen worden.

Vom 4. Mai 1943 bis 18. Januar 1944 war er im Sammellager Westerbork inhaftiert. Am 18. Januar 1944 wurde die Familie nach Theresienstadt in das dortige Ghetto deportiert. Dann, am 16. Mai 1944, wurde Dirk nach Auschwitz weiter deportiert. Sein Todesdatum wird mit 28. Februar 1945 angegeben. Er war nicht einmal 25 Jahre alt.

2008 hat Philip Fazzini aus Hamilton in Ohio (USA), der sich als „Researcher“ eintrug, bei der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem Gedenkblätter für Salomons ausgefüllt.


Biografische Zusammenstellung

Stolpersteine-Initiative Charlottenburg-Wilmersdorf