Direkt zum Inhalt
Skip to content Skip to navigation

Betty Rosenstein (geb. Jacoby)

Stolperstein für Betty und Littmann Rosenstein © Koordinierungsstelle Stolpersteine Berlin
VERLEGEORT
Schröderstr. 12

BEZIRK/ORTSTEIL
Mitte – Mitte
VERLEGEDATUM
April 2012

GEBOREN
13.07.1889 in Bütow (Pommern) / Bytów
BERUF
Sprechstundenhilfe
DEPORTATION
am 12.03.1943 nach Auschwitz
ERMORDET
in Auschwitz

Betty Rosenstein, geborene Jacoby, wurde am 13. Juli 1889 in Bütow/Pommern (heute Bytów) geboren. Ende der 1930er Jahre lebte sie mit ihrem Ehemann Littmann Rosenstein in Berlin-Mitte in der Schröderstr. 12. Littmann war von Beruf kaufmännischer Angestellter. Betty arbeitete als Sprechstundenhilfe einer Ärztin in der Bleibtreustraße 17. Am 12. März 1943 wurde sie zusammen mit ihrem Ehemann mit dem „36. Osttransport“ in das Vernichtungslager Auschwitz deportiert und dort ermordet.


Biografische Zusammenstellung

Indra Hemmerling