Martin Lewin

Verlegeort
Agricolastr. 21
Bezirk/Ortsteil
Moabit
Geboren
25. Oktober 1885
Deportation
am 13. Januar 1943 nach Theresienstadt
Später deportiert
am 23. Januar 1943 nach Auschwitz
Ermordet
in Auschwitz
  • Stolperstein Martin Lewin, Foto: Initiative MItte

    Stolperstein Martin Lewin, Foto: Initiative Mitte

Martin Lewin wurde am 25. Oktober 1885 in Bromberg/Posen (heute Bydgoszcz) geboren. Er wohnte mit seiner Frau Anna, geb. Simon, in der Agricolastr. 21 in Moabit. Mit dem „80. Alterstransport“ vom 31. Januar 1943 wurde das Ehepaar Lewin nach Theresienstadt deportiert, von dort am 23. Januar 1943 nach Auschwitz weiterverschleppt und ermordet.

Martin Lewin wurde am 25. Oktober 1885 in Bromberg/Posen (heute Bydgoszcz) geboren. Er wohnte mit seiner Frau Anna, geb. Simon, in der Agricolastr. 21 in Moabit. Mit dem „80. Alterstransport“ vom 31. Januar 1943 wurde das Ehepaar Lewin nach Theresienstadt deportiert, von dort am 23. Januar 1943 nach Auschwitz weiterverschleppt und ermordet.