Anita Bukofzer

Verlegeort
Rosenthaler Str. 40 /41
Bezirk/Ortsteil
Mitte
Verlegedatum
2004
Geboren
15. März 1930
Deportation
am 12. Januar 1943 nach Auschwitz
Ermordet
in Auschwitz
  • Stolperstein für Anita Bukofzer.
    Stolperstein für Anita Bukofzer. Foto: OTFW.

    Stolperstein für Anita Bukofzer. Foto: OTFW.

Anita Bukofzer wurde am 15. März 1930 in Bad Polzin in Pommern (heute Połczyn-Zdrój) als Tochter von Hermann und Margarete Bukofzer geboren. Die Familie zog nach Berlin um und lebte dort in der Rosenthaler Str. 40/41 in einer großen 3-Zimmer-Wohnung. Zuletzt lebten dort auch die Untermieterinnen Betty Reich und Zlata Scharf-Sperling. Am 11. November 1942 mussten die Bukofzers ihre Wohnung räumen. Ihre Vermögenserklärungen, an Hand derer später ihr Vermögen eingezogen wurde, gaben sie am 14. Dezember 1942 ab. Am 12. Januar 1943 wurde die gesamte Familie mit dem „26. Oststransport“ nach Auschwitz deportiert und ermordet. Anita war noch nicht einmal 13 Jahre alt, ihre Eltern starben vermutlich mit 49 bzw. 50 Jahren.

Anita Bukofzer wurde am 15. März 1930 in Bad Polzin in Pommern (heute Połczyn-Zdrój) als Tochter von Hermann und Margarete Bukofzer geboren. Die Familie zog nach Berlin um und lebte dort in der Rosenthaler Str. 40/41 in einer großen 3-Zimmer-Wohnung. Zuletzt lebten dort auch die Untermieterinnen Betty Reich und Zlata Scharf-Sperling. Am 11. November 1942 mussten die Bukofzers ihre Wohnung räumen. Ihre Vermögenserklärungen, an Hand derer später ihr Vermögen eingezogen wurde, gaben sie am 14. Dezember 1942 ab. Am 12. Januar 1943 wurde die gesamte Familie mit dem „26. Oststransport“ nach Auschwitz deportiert und ermordet. Anita war noch nicht einmal 13 Jahre alt, ihre Eltern starben vermutlich mit 49 bzw. 50 Jahren.