Clara Galland geb. Cohn

Verlegeort
Westfälische Str. 82
Bezirk/Ortsteil
Wilmersdorf
Verlegedatum
21. September 2013
Geboren
23. Oktober 1871
Deportation
am 14. September 1942 nach Theresienstadt
Später deportiert
am 29. September 1942 nach Treblinka
Ermordet
in Treblinka
  • Clara Galland © OTFW
    Clara Galland © OTFW

    Clara Galland © OTFW

Clara Galland, geb. Cohn, wurde am 23. Oktober 1871 in Berlin geboren. Sie war 70 Jahre alt, als sie zunächst kurzfristig in die Dahlmannstraße 1 umgesiedelt und am 14. September 1942 mit etwa 1000 Menschen vom Bahnhof Grunewald oder vom Güterbahnhof Moabit ins Ghetto nach Theresienstadt transportiert wurde. Von dort wurde sie am 29. September 1942 mit 42 anderen Opfern in das Vernichtungslager Treblinka gebracht und wenige Tage später ermordet.

Clara Galland, geb. Cohn, wurde am 23. Oktober 1871 in Berlin geboren. Sie war 70 Jahre alt, als sie zunächst kurzfristig in die Dahlmannstraße 1 umgesiedelt und am 14. September 1942 mit etwa 1000 Menschen vom Bahnhof Grunewald oder vom Güterbahnhof Moabit ins Ghetto nach Theresienstadt transportiert wurde. Von dort wurde sie am 29. September 1942 mit 42 anderen Opfern in das Vernichtungslager Treblinka gebracht und wenige Tage später ermordet.