Elsa Herzberg geb. Zimet

Verlegeort
Am Wieselbau 26
Bezirk/Ortsteil
Zehlendorf
Verlegedatum
27. Mai 2013
Geboren
19. April 1908
Beruf
Handelsvertreterin
Deportation
am 15. August 1942 nach Riga
Ermordet
18. August 1942 in Riga
  • Stolperstein von Elsa Herzberg
    Stolperstein von Elsa Herzberg

    Stolperstein von Elsa Herzberg

Elsa Zimet kam am 19. April 1908 in Essen als Tochter des Sindel Zimet und seiner Frau Rosalie geborene Kaufmann zur Welt.<br />
Sie wurde Handelsvertreterin und heiratete den Ingenieur Karl Herzberg. <br />
Sie wohnten in Zehlendorf im Haus ihres Schwiegervaters Berthold Herzberg, Am Wieselbau 26. Am 23. August 1938 wurde die Tochter Ruth Reisel geboren. <br />
Elsa Herzberg musste mit ihrem Mann und der Tochter sowie dem Schwiegervater nach Friedenau in die Kaiserallee 111 ziehen. <br />
Von dort wurde sie mit Mann und Tochter am 15. August 1942 nach Riga deportiert und unmittelbar nach ihrer Ankunft am 18. August 1942 ermordet.

Elsa Zimet kam am 19. April 1908 in Essen als Tochter des Sindel Zimet und seiner Frau Rosalie geborene Kaufmann zur Welt.
Sie wurde Handelsvertreterin und heiratete den Ingenieur Karl Herzberg.
Sie wohnten in Zehlendorf im Haus ihres Schwiegervaters Berthold Herzberg, Am Wieselbau 26. Am 23. August 1938 wurde die Tochter Ruth Reisel geboren.
Elsa Herzberg musste mit ihrem Mann und der Tochter sowie dem Schwiegervater nach Friedenau in die Kaiserallee 111 ziehen.
Von dort wurde sie mit Mann und Tochter am 15. August 1942 nach Riga deportiert und unmittelbar nach ihrer Ankunft am 18. August 1942 ermordet.