Salo Basch

Verlegeort
Gervinusstr. 17
Bezirk/Ortsteil
Charlottenburg
Verlegedatum
27. November 2012
Geboren
27. Dezember 1879
Deportation
am 03. Februar 1943 nach Auschwitz
Ermordet
in Auschwitz
  • Foto: F.Siebold
    Foto: F.Siebold

    Foto: F.Siebold

Salo Basch wurde am 27. Dezember 1879 in Posen (Poznan) geboren. Er lebte zuerst in der Klopstockstrasse 30 im Hansaviertel zur Untermiete bei Familie Rehwald im Gartenhaus, bevor er in die Gervinusstrasse 17 zog. Er war Transportarbeiter bei der Lufthansa, die in der Zeit von 1933-1945 zwangsweise Juden beschäftigte . Mit 64 Jahren, am 3. Februar 1943, wurde Salo Basch aus der Gervinusstrasse 17 abgeholt und nach Ausschwitz deportiert. Das Todesdatum ist nicht bekannt .

Salo Basch wurde am 27. Dezember 1879 in Posen (Poznan) geboren. Er lebte zuerst in der Klopstockstrasse 30 im Hansaviertel zur Untermiete bei Familie Rehwald im Gartenhaus, bevor er in die Gervinusstrasse 17 zog. Er war Transportarbeiter bei der Lufthansa, die in der Zeit von 1933-1945 zwangsweise Juden beschäftigte . Mit 64 Jahren, am 3. Februar 1943, wurde Salo Basch aus der Gervinusstrasse 17 abgeholt und nach Ausschwitz deportiert. Das Todesdatum ist nicht bekannt .