Direkt zum Inhalt
Skip to content Skip to navigation

Aktuelles & Termine Archiv

Am Donnerstag den 28. März um 16:20 Uhr wird Gunter Demnig in der Ratiborstraße 2 einen Stolperstein für Karl Schippa verlegen und es wird auch eine öffentliche EInweihung stattfinden. Karl Schippa war zur Zeit des Nationalsozialismus in der Arbeiterbewegung aktiv und beteiligte sich am Eisenbahner-Widerstand. Weitere Informationen zu Karl Schippa finden Sie hier.
Initiiert wurde diese Verlegung von der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), Ortsverband Berlin.

Am Donnerstag den 28.03.13 um 9:00 Uhr wird Gunter Demnig in der Stierstraße 21 die erste Stolperschwelle in Berlin verlegen. Sie wird an einen jüdischen Betraum erinnern, der während der November-Pogrome 1938 von den Nationalsozialisten geschlossen wurde.
Die Initiativgruppe Stolpersteine Stierstraße Friedenau wird die Stolperschwelle am 28. März um 17:30 Uhr der Öffentlichkeit übergeben. Weitere Informationen finden Sie hier.

Seit dem 28.01. informiert die Koordinierungsstelle Stolpersteine auch per Twitter zu Neuigkeiten rund um die Themen Stolpersteine und NS-Erinnerungskultur in Berlin. Hier können Sie uns folgen.

Berlin steht heute weltweit für Modernität, Vielfalt und Toleranz. Wie sensibel und schützenswert diese demokratischen Werte und Leistungen sind, soll 2013 ein Themenjahr "Zerstörte Vielfalt" vermitteln. Eine große Zahl unterschiedlicher Projekte setzt sich gemeinsam in diesem Jahr mit der von den Nationalsozialisten nach 1933 zerstörten gesellschaftlichen Vielfalt Berlins auseinander. Begleitet wird das Themenjahr 2013 von einer Portalausstellung als zentraler und kostenfreier Anlaufpunkt im Deutschen Historischen Museum (DHM)/I. M. Pei-Ausstellungshalle.

Gunter Demnig wird am Donnerstag, den 28. März, am Samstag, den 30. März und
\nam Dienstag, den 2. April Stolpersteine verlegen.

Seiten