Denny Ruhl

Verlegeort
Düppelstr. 32
Bezirk/Ortsteil
Steglitz
Verlegedatum
07. September 2017
Geboren
15. März 1940
Deportation
am 12. Januar 1943 nach Auschwitz
Ermordet
in Auschwitz
  • Stolperstein Denny Ruhl
    Stolperstein Denny Ruhl © A. Hermes

    Stolperstein Denny Ruhl © A. Hermes

Denny Ruhl kam am 15. März 1940 in Berlin als Sohn des Buchdruckers Harry Ruhl und seiner Frau Liselotte, geborene Wollenberg, zur Welt. Seine ältere Schwester war Zilla. Die Familie wohnte in Steglitz, Düppelstraße 32. <br />
<br />
1941 musste die Familie in eine 3-Zimmer-Kellerwohnung in die Krausnickstraße 18 ziehen, wobei ein Zimmer untervermietet wurde. Eines Nachts im Dezember 1942 wurde die Familie verhaftet und in das Sammellager in der Großen Hamburger Straße gebracht. Dennys Großvater Renhrd Ruhl versuchte vergeblich die Freilassung der Familie zu erreichen. <br />
<br />
Am 12. Januar 1943 wurde Denny mit seinen Eltern und seiner Schwester Zilla von der Sammelstelle Auguststraße 17 nach Auschwitz deportiert, wo er mit seiner Mutter und seiner Schwester sofort in die Gaskammer getrieben wurde.

Denny Ruhl kam am 15. März 1940 in Berlin als Sohn des Buchdruckers Harry Ruhl und seiner Frau Liselotte, geborene Wollenberg, zur Welt. Seine ältere Schwester war Zilla. Die Familie wohnte in Steglitz, Düppelstraße 32.

1941 musste die Familie in eine 3-Zimmer-Kellerwohnung in die Krausnickstraße 18 ziehen, wobei ein Zimmer untervermietet wurde. Eines Nachts im Dezember 1942 wurde die Familie verhaftet und in das Sammellager in der Großen Hamburger Straße gebracht. Dennys Großvater Renhrd Ruhl versuchte vergeblich die Freilassung der Familie zu erreichen.

Am 12. Januar 1943 wurde Denny mit seinen Eltern und seiner Schwester Zilla von der Sammelstelle Auguststraße 17 nach Auschwitz deportiert, wo er mit seiner Mutter und seiner Schwester sofort in die Gaskammer getrieben wurde.