Benno Werner Kaliski

Verlegeort
Wrangelstr. 6 -7
Bezirk/Ortsteil
Steglitz
Verlegedatum
01. Juni 2017
Geboren
11. Dezember 1878
Deportation
am 14. September 1942 nach Theresienstadt
Tot
08. Februar 1943 in Theresienstadt
  • Stolperstein Benno Werner Kalinski © S.Davids

    Stolperstein Benno Werner Kalinski © S.Davids

Benno Werner Kaliski wurde am 11. Dezember 1878 in Berlin geboren. Er lebte im Blindenwohnheim in Berlin Steglitz. <br />
<br />
Wie alle anderen Bewohner des Blindenheims musste Benno Kaliski im Jahr 1941 in das „Jüdische Blinden- und Taubstummenwohnheim“ in Berlin Weißensee, Parkstraße 22, umziehen. <br />
<br />
Von dort wurde er mit fünfzehn weiteren Bewohnern des Heims am 14. September 1942 nach Theresienstadt deportiert, wo er am 19. April 1943 starb.

Benno Werner Kaliski wurde am 11. Dezember 1878 in Berlin geboren. Er lebte im Blindenwohnheim in Berlin Steglitz.

Wie alle anderen Bewohner des Blindenheims musste Benno Kaliski im Jahr 1941 in das „Jüdische Blinden- und Taubstummenwohnheim“ in Berlin Weißensee, Parkstraße 22, umziehen.

Von dort wurde er mit fünfzehn weiteren Bewohnern des Heims am 14. September 1942 nach Theresienstadt deportiert, wo er am 19. April 1943 starb.